Rahel Dudli

Zur meiner Person

Tanz und Bewegung sowie die Möglichkeit, mich darüber auszudrücken, war schon früh ein zentrales Elemente in meinem Leben. Allerdings schlug ich auf meinem beruflichen Weg zunächst die pädagogische Richtung ein. Über diesen Weg fand ich wieder einen Zugang zu Körper und Bewegung in einem grösseren therapeutischen, geistig und spirtuellen Kontex. 

Zuerst als Kindergärtnerin tätig und danach im Kinderspital, wo ich für längere Zeit körperlich-behinderte Kinder in der Zeit der Rehabilitation in ihrem Alltag begleitete, absovierte ich berufsbegleitend eine Weiterbildung zur Atem- und Massagetherapeutin (IKP). Nach einem Jahr des Reisens, beschloss ich mich für ein Studium zur Psychomotoriktherapeutin an der Hochschule für Heilpädagogik (HfH).

Während dieses Studiums wurde in mir das Interesse für die Möglichkeiten über Bewegung, Wahrnehmung und Berührung mit Menschen zu arbeiten, geweckt. Bis heute bilden diese Themen ein ständiges Forschungsfeld  und hat mich im weiteren Verlauf zu den Aus- und Weiterbildungen im Body-Mind Centering (BMC) bzw. der somatischen Körperarbeit mit Schwerpunkt frühkindlicher Bewegungsentwicklung, sowie zur Ausbildung als Craniosacraltherapeutin an der Schule von Rudolf Merkel geführt. Weiterbildungen in Craniosacraler Osteopthie und der biodynamischen Craniosacralarbeit, sind unter anderem Felder die meine Arbeit unterstützen. 

 

Ausbildungen in Kürze

Um die Qualität meiner Arbeit weiter zu entwickeln, absolviere ich jährlich mehrere von den Berufsverbänden anerkannte Weiterbildungen und bin in verschiedenen Supervisions- und Intervisionsgruppen.
 

Rahel Dudli