Rahel Dudli

Therapiesansätze

Ziel der frühkindlichen Bewegungsentwicklung ist die Unterstützung des Babys in seiner für den Menschen vorgesehenen Bewegungsentwicklung und in dem Durchlaufen verschiedener, notwendiger Bewegungsmuster.

Gleichzeitig bringt die Therapieform innere und äussere Prozesse in Balance und leistet so einen wichtigen Beitrag zur Gehirnreifung und für ein gesundes, dem Individuum entsprechendes Lernen.

Die Methode schafft für das Kind die optimalen Bedingungen, spielerisch durch alle frühkindlichen Bewegungsmuster zu gehen. Intellektuelle, emotionale und physische Fähigkeiten können so gestärkt und gefördert werden. Differenziertes Wissen über die genauen Entwicklungschritte erlauben, ein Baby oder Kleinkind gezielt zu begleiten und zu unterstützen.

Manchmal bleibt ein Baby in einem Bewegungsmuster stecken. IDME™ setzt dann über Berührung, Bewegung und auf eine sanfte, spielerische Art Impulse, um nachfolgende, notwendige Bewegungsmuster anzuregen oder auch tieferliegende, vielleicht nicht durchlebte Muster zu erfahren. Dabei wird jedes Kind in seiner Einzigartigkeit unterstützt und sein direktes Umfeld mit einbezogen.

Mögliche Fragestellungen in Zusammenhang mit der frühkindlichen Bewegungsentwicklung

Rahel Dudli Rahel Dudli frühkindliche Bewegungsentwicklung